über uns

Wolfsspitz vom Föhrenwald

Über uns 

... wollte Tini wieder einen Hund. Einige Jahre lang. Ich hab mich dagegen gewehrt: Abhängigkeit, Haare überall, abgeschleckt werden, der Geruch von nassem Hund im Haus ....

  

Ein unverbindlicher Besuch - "nur zum Anschauen" - bei Bekannten, deren Bolonka Zwetna-Hündin vier Welpen hatte ... und Bonny fuhr schon mit uns nach Hause. Ich konnte nicht widerstehen, sie hat mich während der ersten Minute im Sturm erobert. Einfach so ...

Wir, Tini und Christoph Hofbauer, leben am Fuße der Hohen Wand im südlichen Niederösterreich mit unseren Tieren auf einem feinen kleinen Anwesen. Hof und Garten zieren unzählige Rosen und auf den Wiesen zwischen den Obstbäumen tummeln sich Hühner, Hasen und Schafe. 

   

Jahrelang haben wir als "Katzenmenschen" gelebt: Mit ihnen ist Beruf und Reisen leichter vereinbar, sie sind souverän und selbstständig; sie freuen sich über dich, wenn du da bist, vermissen dich jedoch auch nicht, falls sie mal länger allein sein müssen.  Und dann ...

(Fotocredit: Roland Essl, Oktober 2018) 

Dass Bonny kein "Einzelkind" werden soll, war von Anbeginn klar. Dass es eventuell auch eine andere Rasse werden darf... nicht sofort: Hatte ich doch nicht-haarend, nicht-riechend zur Bedingung gemacht ...

 

Wieder war's ich, der dann mit der Entscheidung für meinen Wolfsspitz alle vorab aufgestellten Prinzipien über Bord warf. Es soll eine ruhige Rasse sein, freundlich, ein Familienhund, ein "bissl" größer - und schön darf sie auch sein. Und eine Hündin sollte es sein.

  

Und so fanden wir unsere "Brownie vom Wabachtal" eher per Zufall. Dass sie eine Schönheit ist und noch viel mehr werden würde war von Anfang an klar; dass sie eine klassische Vertreterin des "alten Typs" ist wurde uns erst nach vielem Lesen und Zuhören bewusst. 

Und dabei wollen wir auch bleiben, beim Erscheinungsbild dieser alten Rasse in seiner ursprünglichen Ausprägung: graugewolkte-markante Zeichnung, ohne Beige- und Gelbanteil im Fell, von guter stattlicher Größe und einem der Rasse entsprechenden Instinkt. 

 

Sárvár, 14.7.2019: V1, CAC, CACIB, BOB

Wir sind Mitglieder im



Österreichischen Klub für Spitze und Spitzarten



Verein für Deutsche Spitze e.V.